Privater & diskreter Service
Fachmännisch und kompetent
Original-Medikamente
Aus lizensierten Apotheken
Transparenter Preis
Inkl. Rezept, Medikament & Lieferung
Schnelle Lieferung
Diskrete Verpackung und Rechnung

Wissenswertes über Viagra – so wirkt es

By Dan Kay
25/12/2019
Wissenswertes über Viagra – so wirkt es

Viagra zählt zu den bekanntesten Potenzmitteln bei Impotenz und erektiler Dysfunktion. Ursprünglich wurde das Mittel als Medikament gegen Bluthochdruck und Alzheimer entworfen. Zugelassen wurde Viagra im März 1998 von der Amerikanischen Zulassungsbehörde und anschließend von der Europäischen Arzneimittel-Agentur. Ab diesem Zeitpunkt kam es bereits zur Behandlung von Potenzstörungen zum Einsatz. Viagra wird in der medizinischen Fachsprache auch als PDE-5-Hemmer (Phosphodiesterase-Typ 5) bezeichnet. Alles, was Männer noch über das hochwirksame Potenzwundermittel wissen sollten, erfahren sie jetzt hier.

Wirkstoff Sildenafil

Der Hauptwirkstoff in Viagra ist Sildenafil. Er blockiert ein bestimmtes Enzym im Muskelgewebe, damit die Muskulatur im Penis nicht erschlafft. Das verhilft den Arterien, sich zu erweitern und lässt Blut in das Geschlechtsorgan strömen. In der Folge kommt zu einer Erektion des Schwellkörpers. Wie lässt sich das erklären? Bei Männern wird Erektion durch eine Erhöhung des Bluteinstroms in den Schwellkörper hergestellt. Bei diesem natürlichen Prozess spielt die Freisetzung von Stickstoffmonoxid während der Stimulation eine entscheidende Rolle. Denn es aktiviert das Enzym Guanylatcyclase, sodass es in der Folge zu einer Entspannung der Muskulatur im Penis kommt. Das ermöglicht den Bluteinstrom.

Der Wirkstoff Sildenafil hemmt das Phosphodiesterase Typ 5 Enzym, welches für den Abbau des wichtigen Enzym Guanylatcyclase verantwortlich ist. Durch die Hemmung dieses Enzyms wird also der natürliche Prozess, der sich bei der Erektion im Körper abspielt nicht verhindert. Die Erektionsfähigkeit verbessert sich dadurch. Da Sildenafil lediglich in den gestörten Körperprozess eingreift, ist es wichtig, dass der Mann sexuell stimuliert wird und Lust auf Sex hat. Denn der Wirkstoff funktioniert nur durch sexuelle Erregung. Ein Mittel gegen Lustlosigkeit ist Viagra also nicht.

Wirkung von Viagra

Die Anwendung von Viagra erfolgt in Form von Tabletten und ist unkompliziert. Die Dosierung darf dabei nicht überschritten werden. Empfohlen wird eine Dosis von täglich 50 mg. Maximal sollten nicht mehr als 100 mg am Tag eingenommen werden. Die Wirkung setzt etwa eine Stunde nach der Einnahme der Tablette ein. Dann ist der ideale Zeitpunkt für den Geschlechtsverkehr gekommen. Achtung, bei gleichzeitiger Einnahme von fetthaltigem Essen oder zu viel Alkoholkonsum kann die Wirkung vermindert werden oder verzögert eintreten, denn Viagra wird in Tablettenform über Leber und Niere verstoffwechselt. Die Wirkung hält maximal fünf Stunden an.

Viagra ist verschreibungspflichtig

In Deutschland sind alle PDE-5-Hemmer, also auch Viagra, Cialis und Levitra verschreibungspflichtig. Die blaue Potenzpille erhält man nur auf Rezept. Das ist aufgrund der Nebenwirkungen des Medikaments notwendig. Vor der Rezeptausstellung untersucht der Arzt, ob der Mann Herz-Kreislauf-Probleme hat. In anderen europäischen Ländern ist Viagra zum Teil ohne Rezept erhältlich, und zwar unter anderem in Großbritannien und Polen.

Nebenwirkungen von Viagra

Viagra ist ein chemisches Medikament und hat, wie andere Arzneimittel auch, zahlreiche Nebenwirkungen, die man kennen sollte, bevor man sich für diese Potenzmittel entscheidet. Studien zufolge treten häufig Kopfschmerzen nach der Einnahme auf. Zudem klagen viele Männer, dass sie nach der Einnahme Schwindel bekommen oder unter Sehstörungen mit erhöhter Lichtempfindlichkeit leiden. Auch kommt es bei einigen Männern vorübergehend zu unscharfem Sehen oder unschönen Gesichtsrötungen. Ebenso wird von verstopfter Nase oder Dyspepsien berichtet.

Gelegentlich treten zudem die folgenden Symptome auf: Übelkeit, Erbrechen, Penisblutungen, Hautausschlag, trockener Mund, Müdigkeit, Hypästhesie und Somnolenz. In ganz wenigen Fällen (eine sehr geringe Prozentzahl) kommt es zu Taubheit oder niedrigem Blutdruck. Männer, die mit Herzproblemen vorbelastet sind, können durch die Einnahme von Viagra einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall bekommen. Auch ein Vorhofflimmern ist möglich.

Des Weiteren können einige Männer allergisch auf das Medikament reagieren. In der Folge kommt es zu Atemschwierigkeiten der Schwellungen des Gesichts. Bei einer Überdosierung kann es zu einer dauerhaften und schmerzhaften Erektionen führen, die mehrere Stunden andauern kann. Hier muss unverbindlich ein Arzt aufgesucht werden, da es sonst zu Unfruchtbarkeit und langfristiger Impotenz kommt. 

Wer sollte Viagra nicht einnehmen?

Wer Maschinen bedient oder viel Auto fährt, sollte vorsichtig mit Viagra umgehen und mehrere Stunden nach der Einnahme auf diese Tätigkeiten verzichten. Denn wie erwähnt, löst Viagra oft Schwindel und Sehstörungen aus. Ebenso sollte auf die Anwendung des Medikaments verzichtet werden, wenn der Mann aufgrund einer anderen Krankheit gefäßerweiternde Nitrate oder Stickstoff-Donatoren einnimmt. Mit Viagra kann es zu einer drastischen Verstärkung dieser Arzneistoffe führen.

Männer, die unter schwerwiegenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, sollten unbedingt auf Viagra verzichten. Des Weiteren darf das Medikament Männern mit Leberfunktionsstörungen nicht verschrieben werden. Ebenso ist von einer Einnahme abzuraten, wenn es kurz zuvor zu einem Schlaganfall oder Herzinfarkt kam. Bei bekannten Allergien und niedrigem Blutdruck sollte mit dem Potenzmittel vorsichtig umgegangen werden. Besondere Vorsicht gilt bei Männern mit Bluterkrankungen, Herzproblemen, Störungen der Blutgerinnung, Magen-Darm-Geschwüren und Nierenkrankheiten. Da Viagra zudem Wechselwirkungen mit vielen anderen Medikamenten auslösen kann, sollte die Einnahme mit einem Arzt abgeklärt und auf die Einnahme von anderen Medikamenten hingewiesen werden.

Bestellen Sie jetzt in den von uns getesteten Online Apotheken!

Top-Apo 24
Top-Apo 24
★★★★★
★★★★★
Ed-Apotheke Versandapotheke online
Ed-Apotheke
★★★★★
★★★★★
potenzmittel store
Potenzmittel-Store
★★★★★
★★★★★