Privater & diskreter Service
Fachmännisch und kompetent
Original-Medikamente
Aus lizensierten Apotheken
Transparenter Preis
Inkl. Rezept, Medikament & Lieferung
Schnelle Lieferung
Diskrete Verpackung und Rechnung

Wie sicher sind Online-Apotheken, die Potenzmittel anbieten?

Online-Apotheken, die Potenzmittel anbieten

 

Der Online-Kauf von Potenzmitteln rangiert in der Beliebtheitsskala von Online-Käufern weltweit ganz vorne. Keine andere Kategorie an Medikamenten wird häufiger online bestellt als Potenzmittel. Für Patienten, die Potenzmittel einnehmen, ist die Hemmschwelle beim Online-Kauf weit geringer, als wenn sie zu ihrer vertrauten Apotheke um die Ecke gehen. Für Betroffene ist das Stigma rund um das Thema Erektionsstörungen immer noch groß, auch wenn der Kassenschlager Viagra, der im Jahr 1998 den Markt als erstes Potenzmittel völlig aufgemischt hat, das Thema mitten in die Gesellschaft gebracht hat.

Die Beliebtheit von Potenzmitteln lässt erahnen, dass Potenzmittel in nahezu jeder Online-Apotheke angeboten werden. Aber unter welchen Voraussetzungen diese verkauft werden, ist nicht in jeder Versandapotheke gleich. Potenzmittel sind in Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern rezeptpflichtig, in einigen anderen hingegen sind sie es nicht. Was bedeutet es, wenn eine Online-Apotheke Potenzmittel rezeptfrei anbietet? Macht dieser Umstand die Apotheke unsicher? Wir erklären den Unterschied zwischen zertifizierten und nicht zertifizierten Online-Apotheken und wie der Online-Kauf von Potenzmitteln bewertet werden kann.

Zertifizierte Online- Apotheken

Der größte Unterscheid bei Versandapotheken besteht darin, ob diese zertifiziert sind oder nicht. Die Zertifizierung wird in Deutschland durch das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) reglementiert. Zertifizierte Webseiten zeigen auf ihrer Homepage gut sichtbar das kleine grün gestreifte Logo für europäische Versandapotheken. Ein Klick aufs Logo führt zur Webseite des DIMDI, auf der der Eintrag für die jeweilige Versandapotheke nachgeprüft werden kann. Obacht, dass URL und Name der Online-Apotheke mit der in der Liste genau übereinstimmen. Hier wird gerne gemogelt und weniger bekannte, nicht zugelassene Online-Apotheken schmücken sich mit dem Namen einer namhaften Apotheke und verändern dabei nur die Länderkennung der URL oder haben einen Buchstabendreher in ihrem Namen.

Zertifizierte Online-Apotheken verkaufen Potenzmittel ausschließlich auf Rezept. Nach der Bestellung muss das Originalrezept eingeschickt werden, damit die Bestellung losgeschickt werden kann. Alle Medikamente, die in einer zertifizierten Versandapotheke angeboten werden, sind auf ihre Sicherheit und Authentizität geprüft. Das Risiko für Arzneimittelfälschungen ist praktisch nicht vorhanden. Es können ausschließlich Medikamente gekauft werden, die in Deutschland eine Zulassung haben.

Die Sicherheit von zertifizierten Versandapotheken ist vollständig gewährleistet. Der Verkauf von Potenzmitteln erfolgt kontrolliert und reguliert. Generika bekannter Potenzmittel können günstiger als ihre Marken-Pendants angeboten werden, aber es sind aufgrund der Preisbindung für rezeptpflichtige Medikamente keine Dumpingpreise möglich.

Nicht zertifizierte Versandapotheken

Das Wichtigste vorweg: Nicht zertifizierte Versandapotheken sind nicht unbedingt unsicherer als zertifizierte Apotheken, sie arbeiten jedoch anders und weniger streng reguliert. Online-Apotheken ohne Zertifizierung sind in den meisten Fällen im Ausland und unterliegen damit nicht der in Deutschland geltenden Preisbindung für rezeptpflichtige Medikamente.

Rezeptpflichtige Medikamente wie Potenzmittel können in nicht zertifizierten Online-Apotheken rezeptfrei gekauft werden. Für viele Anwender macht das den Gang zum Arzt überflüssig, denn sie können kinderleicht online Potenzmittel bestellen, ohne vorher unangenehme Fragen oder eine Untersuchung über sich ergehen zu lassen. Natürlich wirft dieses Risiken auf, denn auch wenn Potenzmittel seit mehr als 20 Jahren risikoarm und oftmals nebenwirkungsfrei angewandt werden, bergen sie ernsthafte Risiken für Ihre Gesundheit.

Relativ neu ist, dass Versandapotheken eine Online-Konsultation mit einem Arzt anbieten. In diesem Fall füllt der Anwender einen Fragebogen zu einem gesundheitlichen Zustand aus und gibt seine Bestellung auf. Erst wenn der betreuende Arzt sein OK für die Einnahme des Potenzmittels gibt, wird die Bestellung versendet.

Risiko ausländischer Generika?

Nicht zertifizierte Versandapotheken bieten häufig ausländische Generika an, die keine offizielle Zulassung für den deutschen Markt haben. Diese Generika sind keinesfalls weniger sicher als in Deutschland zugelassene Generika bekannter Potenzmittel wie beispielsweise Sildenafil Ratiopharm. Das ausländische Gegenstück dazu kommt vom Millionen Dollar Konzern Ajanta Pharma, die das bekannte Viagra-Generikum Kamagra herstellen. Ajanta Pharma arbeitet unter höchsten Sicherheitsstandards und ist bekannt für sein großes Sortiment an günstigen Generika für den asiatischen Markt. Kamagra kann in einer zertifizierten Online-Apotheke in Deutschland nicht gekauft werden, ist aber dafür bei anderen Online-Apotheken ohne Zertifizierung erhältlich. Die Preise für Potenzmittel liegen in einer nicht zertifizierten Versandapotheke wesentlich niedriger als in zertifizierten Online-Apotheken.

Sichere Versandapotheken erkennen

Ob man sich für den Kauf bei einer zertifizierten oder nicht zertifizierten Versandapotheke entscheidet – einige grundlegende Punkte helfen dabei, eine verlässliche Versandapotheke zu finden. Neben einem umfangreichen Produktsortiment und einer attraktiven Preisstruktur spricht beispielsweise eine leicht zu erreichende Kundenhotline dafür, dass der Kunde hier an oberster Stelle steht. Hier sollte nicht nur Support für den Bestellvorgang gegeben werden, sondern auch eine medizinische Beratung zur Verfügung stehen, die bei Fragen und Unsicherheiten zu den angebotenen Medikamenten berät.

Neben diesen Punkten sind sichere Liefer- und Versandbedingungen wichtige Bestandteile dafür, eine gute Versandapotheke zu finden. Die Bezahlung per Vorkasse sollte man bei einer einem unbekannten Online-Apotheke vermeiden, da man ein zu hohes Risiko eingeht, weder Geld noch Ware jemals wiederzusehen. Die Bezahlung per Überweisung und Kreditkarte ist bei einer guten Versandapotheke Standard. Weitere Zahlungsmöglichkeiten wie PayPal oder auf Rechnung sind ebenfalls ein guter Hinweis darauf, dass es sich um eine legitimierte Online-Apotheke handelt.

Fazit 

Der Vergleich von zertifizierten und nicht zertifizierten Online-Apotheken zeigt, dass Online-Apotheken, die Potenzmittel anbieten, ganz unterschiedlich arbeiten. Während man für den Online-Kauf von Potenzmitteln bei zertifizierten Online-Apotheken unbedingt ein Rezept benötigt, ist dieses bei anderen Shops nicht unbedingt notwendig. Die nahezu 100% Sicherheit, die man bei einer zertifizierten Apotheke erhält, steht den günstigen Preisen bei anderen Versandapotheken gegenüber, die nicht weniger sicher sein müssen, allerdings über weniger Kontrollmechanismen für Ihre Medikamente verfügen.

Potenzmittel online kaufen ist heutzutage kein Problem mehr und Online-Apotheken, die Potenzmittel anbieten, sind nicht weniger sicher als andere Apotheken. Die Auswahl der richtigen Versandapotheke ist das A und O beim Online-Kauf von Potenzmitteln.