Privater & diskreter Service
Fachmännisch und kompetent
Original-Medikamente
Aus lizensierten Apotheken
Transparenter Preis
Inkl. Rezept, Medikament & Lieferung
Schnelle Lieferung
Diskrete Verpackung und Rechnung

Valif

★★★★★
★★★★★
Übersicht Bewertung

Valif ist gleichdeutend mit Levitra Original und gehört zu den PDE-5-Hemmern. Die aktive Substanz Vardenafil gilt als eine der bewährtesten Heilmitteln, die bei der Heilbehandlung der erektilen Dysfunktion zum Einsatz kommt.

All-Inclusive Service
Keine versteckten Gebühren
Expressversand
Diskrete Verpackung
Rezeptausstellung
Inklusiv
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament

Valif Oral Jelly Original

Valif Oral Jelly vom indischen Pharmahersteller Ajanta Pharma ist ein Potenzmittel in Gelform. Der enthaltene Wirkstoff Vardenafil gehört zur Gruppe der PDE-5-Hemmer und wird seit Jahren erfolgreich gegen die erektile Dysfunktion eingesetzt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Potenzmitteln handelt es sich bei Valif Oral Jelly um ein Gel, das es in sieben verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt. Dieser Artikel enthält generelle Informationen zum Medikament, dem Wirkstoff und beschreibt, wie genau Valif Oral Jelly im Kampf gegen die Potenzstörung hilft.

Bestellen Sie jetzt in den von uns getesteten Online Apotheken!

Potenzmittel-Store
★★★★★
★★★★★
Zur Online-Apotheke
Top-Apo 24
★★★★★
★★★★★
Zur Online-Apotheke
Ed-Apotheke
★★★★★
★★★★★
Zur Online-Apotheke

Erektile Dysfunktion – Valif Oral Jelly hilft verlässlich

Die erektile Dysfunktion ist die am zweithäufigsten auftretende sexuelle Funktionsstörungen unter Männern (nur der vorzeitige Samenerguss tritt noch häufiger auf). Schätzungen zufolge leiden rund 20 Prozent oder ein Fünftel der deutschen Herren unter Potenzproblemen. Das Risiko, im Laufe des Lebens mit Erektionsstörungen zu tun zu haben, steigt dabei mit zunehmendem Alter an. Während es bei den 30- bis 39-Jährigen noch 2,3% der Männer sind, die unter Potenzproblemen leiden, sind es bei den 70- bis 80-Jährigen bereits mehr als die Hälfte.

Die Ursachen für eine erektile Dysfunktion können sowohl psychischer als auch körperlicher Natur sein. Angst, Depressionen, Schädigungen des Nervengewebes oder die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten können zu einer Flaute in der Hose führen. Allerdings sind es Durchblutungsstörungen, die den Männern in den meisten Fällen einen Strich durch die Rechnung machen. Ob aufgrund von Diabetes, einer Herzerkrankung, den Folgen des Rauchens oder einer simplen Arterienverkalkung aufgrund des fortgeschrittenen Alters – in jedem Fall kommt zu wenig Blut in den drei Schwellkörpern an, um eine Erektion zu bekommen oder es fließt zu schnell wieder ab, um die Erektion lange genug für befriedigenden Sex halten zu können. 

Medikamente aus der Wirkstoffgruppe der PDE-5-Hemmer wie Valif Oral Jelly verbessern die arterielle Durchblutung, indem sie eine erweiternde Wirkung auf die Blutgefäße haben und außerdem das Enzym PDE-5 daran hindern, bestimmungsgemäß seine Arbeit zu verrichten.

Wie wirkt Vardenafil in Valif Oral Jelly?

Um besser zu verstehen, wie Vardenafil die Abläufe im Körper bei einer Erektion beeinflusst, muss man sich erst einmal anschauen, welche Prozesse das eigentlich sind, auf die da Einfluss genommen wird.

Die Reise beginnt zunächst im Kopf. Von hier aus sendet das Gehirn im Fall einer sexuellen Stimulierung einen Reiz an einen Teil des vegetativen Nervensystems, der Parasympatikus genannt wird. Dessen Aufgabe ist es unter anderem, all die Muskelgruppen und Muskeln zu steuern, die wir selbst nicht bewusst ansprechen können (So sehr man es auch versucht, man kann beispielsweise seinen Herzmuskel weder an- noch entspannen). Dazu gehören auch die glatten Muskeln, die sich an den Innenseiten der Penisarterien befinden und über die der Körper die Durchflussmenge an Blut regelt.

Der Parasympatikus empfängt also den Sexualreiz vom Gehirn und sendet an die glatten Muskeln in den Penisarterien den Befehl, sich zu entspannen. Dadurch werden diese Muskeln kleiner und geben mehr Raum für Blut in den Arterien frei, das nun verstärkt in die drei Schwellkörper fließen kann. Zur selben Zeit schüttet der Körper Stickstoffmonoxid aus. Dieses für den Menschen hochgiftige Gas, das man unter anderem in Autoabgasen findet und das für so unschöne Dinge wie Smog und sauren Regen verantwortlich ist, hat eine stark gefäßerweiternde Wirkung. Valif Oral Jelly unterstützt diese Wirkung auf die Gefäße.

Damit die Erektion erhalten bleibt und das Blut nicht gleich wieder über die Venen im Penis abfließt, schüttet der Körper den Botenstoff zyklisches Guanin-Monophosphat, kurz cGMP, aus. Dieser Botenstoff senkt den Kalziumspiegel im Blut, was zu einer weiteren Entspannung der Gefäße führt. Solange der cGMP-Spiegel über einem bestimmten Niveau liegt, bleibt auch die Erektion bestehen. 

Der große Auftritt von Valif Oral Jelly

Damit die Erektion nicht über Stunden anhält, was das empfindliche Gewebe des Penis auf Dauer schwer beschädigen könnte, schüttet der Körper das Enzym Phosphodiesterase 5 aus, abgekürzt PDE-5. Zentrale Aufgabe dieses Enzyms ist es, freies cGMP aus dem Blut aufzunehmen und zu deaktivieren. Dazu verfügen diese speziellen Proteine über kleine Öffnungen auf der Oberfläche, die so geformt sind, dass ausschließlich der Botenstoff cGMP genau hineinpasst und andocken kann. Sinkt der cGMP-Spiegel unter ein bestimmtes Niveau, fließt das aufgestaute Blut aus den Schwellkörpern über die Penisvenen wieder ab und die Erektion lässt nach.

Bei Männern, die unter einer erektilen Dysfunktion leiden, wird PDE-5 entweder zu früh produziert oder der Körper schüttet zu viel davon aus – und hier kommt nun endlich der große Auftritt von PDE-5-Hemmern wie Valif Oral Jelly. Der Wirkstoff Vardenafil gleicht in Form und Größe genau dem Botenstoff cGMP und passt genau wie dieser perfekt in die winzigen Öffnungen auf der Oberfläche des Enzyms. Sind diese erst durch den Wirkstoff blockiert, können sie kein körpereigenes cGMP mehr aufnehmen. Dieses steht dem Körper daher länger zur Verfügung, wodurch auch die Erektion länger erhalten bleibt.

PDE-5-Hemmer hemmen also weder die Produktion, noch die Ausschüttung des Enzyms und haben auch keinen Einfluss auf den Zeitpunkt der Ausschüttung. Vielmehr hemmen diese Präparate die Wirksamkeit des Enzyms und verhindern, dass es seiner eigentlichen Bestimmung nachkommen kann.

Wie unterscheidet sich Valif von anderen Potenzmitteln?

Der größte Unterschied zwischen Valif und anderen Potenzmitteln ist die Darreichungsform. Anwender müssen keine Tabletten mehr runterwürgen, sondern können sich den leckeren Inhalt eines der gelgefüllten Beutel schmecken lassen. Das Gel gibt es in den Geschmacksrichtungen

  • Erdbeere
  • Orange
  • Ananas
  • schwarze Johannisbeere
  • Butterscotch
  • Minze
  • Banane
     

Durch die gelartige Darreichungsform dringt der Wirkstoff von Valif Oral Jelly deutlich schneller in den Blutkreislauf, als man das von Tabletten kennt. Das Gel muss nicht erst im Magen in eine Lösung verwandelt werden, die dann über die Darmschleimhaut aufgenommen wird. Vielmehr beginnt die Aufnahme bereits über die Mund- und Magenschleimhaut.

Gründe, die gegen die Einnahme von Valif sprechen

Obwohl Valif Oral Jelly und Vardenafil in der Regel sehr gut verträglich sind, gibt es bestimmte Personengruppen, die von der Einnahme dringend absehen sollten, da es entweder zu schweren unerwarteten Nebenwirkungen kommen kann, die lebensbedrohlich sein können, oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten eintreten.

Wer

  • überemfindlich gegen den Wirkstoff Vardenafil ist,
  • Medikamente zur Gefäßerweiterung auf Nitro-Basis nimmt,
  • unter schweren Herz-Kreislauferkrankungen leidet (beispielsweise einer Angina Pectoris oder einer schweren Herzmuskelschwäche),
  • vor weniger als sechs Monaten einen Schlaganfall hatte,
  • unter schwerem Lungenhochdruck leidet,
  • unter schweren Nieren- und Leberfunktionsstörungen leidet,
  • einen niedrigen Blutdruckwert mit einem Systolenwert von weniger als 90 mmHg hat oder
  • unter einer erheblichen Erkrankung der Augennetzhaut oder einem beschädigten Sehnerv aufgrund einer Durchblutungsstörung leidet,

darf Valif Oral Jelly (oder irgendeinen anderen PDE-5-Hemmer) nicht einnehmen. 

Mehr Produkte ansehen

Viagra online kaufen
★★★★★
★★★★★

/medikamente-im-testViagra ist ein Medikament von Pfizer Limited und wird zur...

Cialis online kaufen
★★★★★
★★★★★

Cialis ist ein Medikament der Lilly Deutschland GmbH, das zur Behandlung von Erektionsstörungen verschrieben wird.

Kamagra online kaufen
★★★★★
★★★★★

Hochwirksames Potenzmittel bei Erektionsstörungen, welches legal ohne Rezept online bestellt werden kann!

Levitra online kaufen, rezeptfrei
★★★★★
★★★★★

Levitra  ist ein Medikament von Bayer HealthCare und wird zur Behandlung von erektiler Dysfunktion vorgeschrieben....