Privater & diskreter Service
Fachmännisch und kompetent
Original-Medikamente
Aus lizensierten Apotheken
Transparenter Preis
Inkl. Rezept, Medikament & Lieferung
Schnelle Lieferung
Diskrete Verpackung und Rechnung

Fliban

Fliban / Addyi - Viagra für die Frau, ist speziell geschaffen, um sexuelle Probleme bei Frauen zu bekämpfen.

★★★★★
★★★★★
Übersicht Bewertung

Es gilt als das Viagra für die Frau. Das Medikament ist speziell geschaffen, um sexuelle Probleme bei Frauen zu bekämpfen.  Erfahren Sie nachfolgend mehr über dieses Produkt.

All-Inclusive Service
Keine versteckten Gebühren
Expressversand
Diskrete Verpackung
Rezeptausstellung
Inklusiv
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament

Fliban / Addyi Original

Fliban / Addyi– für eine stärkere Libido bei Frauen

Fliban / Addyi ist ein Medikament, das Frauen dabei helfen soll, häufiger Lust auf Sex zu haben. Das Präparat setzt auf den Wirkstoff Flibanserin, der ursprünglich zur Behandlung von Depressionen entwickelt wurde, allerdings nicht die gewünschte Wirkung zeigte. Nun ist es in den USA zur Behandlung der hypoaktiven Sexualfunktionsstörung (HSDD) bei Frauen zugelassen worden.

Flibanserin / Addyi wirkt vor allem im Kopf

Im Volksmund wird Fliban / Addyi auch gerne als das Viagra für die Frau bezeichnet, obwohl die beiden Präparate so viel miteinander zu tun haben, wie eine Kuh mit Kaffee trinken. Erstens verwendet der indische Pharmahersteller Centurion Remedies den Wirkstoff Flibanserin, während in Viagra Sildenafil zum Einsatz kommt, zweitens setzt die Wirkung an ganz anderen Stellen im Körper an als Viagra beim Mann.

Während Viagra vor allem eine erweiternde Wirkung auf die Blutgefäße hat, wirkt das Flibanserin im Addyi vielmehr im Kopf und beeinflusst über die Amine Serotonin und Dopamin die Freisetzung von Neurotransmittern, welche entscheidend an der Steuerung der Sexualfunktionen beteiligt sind. Dabei wird die Ausschüttung von Serotonin, das als Lustbremse bekannt ist, gehemmt, während die Ausschüttung von Dopamin und Noradrenalin, welche als Lustmacher gelten, gesteigert wird.

Fliban / Addyi online kaufen

Bestellen Sie jetzt in den von uns getesteten Online Apotheken!

Top-Apo24
Top-Apo24
★★★★★
★★★★★
potenzmittel store
Potenzmittel-Store
★★★★★
★★★★★
Ed-Apotheke Versandapotheke online
Ed-Apotheke
★★★★★
★★★★★

Fliban / Addyi - Usprünglich ein deutsches Produkt

Ursprünglich war es der deutsche Pharmakonzern Boehringer Ingelheim, der sich die Erforschung und Entwicklung von Flibanserin auf die Fahnen geschrieben hatte. Die Wissenschaftler waren auf der Suche nach einer neuen Geheimwaffe zur Behandlung von Depressionen. Aus der Sache wurde allerdings nie etwas, da sich der Wirkstoff komplett unwirksam zeigte, zumindest was die Depressionen anbelangte. 

Wirkung zeigte das Flibanserin allerdings auf ganz anderem Gebiet. Mehr und mehr Frauen, die an klinischen Studien im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren des Wirkstoffs teilgenommen hatten, berichteten über eine gesteigerte Libido und ein befriedigendes Sexualleben. Die Pharmakologen und Chemiker gaben das ursprüngliche Vorhaben, ein Mittel gegen Depressionen zu finden, auf und konzentrierten sich auf die Entwicklung von Flibanserin als Medikament zur Luststeigerung bei der Frau. Insgesamt sieben klinische Studien gingen bis in die dritte Phase. Zwar kristallisierte sich in den beiden wichtigsten Studien eine Überlegenheit von Flibanserin gegenüber einem Placebo hinsichtlich der sexuellen Befriedigung heraus, nicht aber in Bezug auf eine Steigerungen des sexuellen Verlangens. 

Dass gleichzeitig eine signifikante Anzahl der Anwenderinnen von Fliban über eine schlechte Verträglichkeit berichteten, war genug für die amerikanische Arzeimittelbehörde FDA, dem Stoff keine Zulassung zur Behandlung der hypoaktiven Sexualfunktionsstörung zu erteilen. Vielmehr forderten die Arzneimittel-Wächter weitere Belege für die Wirksamkeit und die Sicherheit des Medikaments. 

Statt tiefer in die Forschung einzudringen und die geforderten Verbesserungen herbeizuführen, stieg Boehringer Ingelheim ganz aus der Entwicklung von Flibanserin aus. Das amerikanische Unternehmen Sprout Pharmaceuticals, das eigens zu diesem Zweck gegründet wurde und neben Fliban nie ein anderes Produkt auf dem Markt haben sollte, übernahm die Arbeit der deutschen Kollegen und führte sie fort. Jahre später, im August 2015, wurde Fliban schließlich von der Food and Drug Administration zugelassen. Statt aber den Erfolg zu feiern und sich die erhofften Gewinne einzustreichen, wurde die Firma Sprout Pharmaceuticals allerdings vom kanadischen Pharmakonzern Valeant übernommen, der den Wirkstoff Flibanserin heute unter dem Namen "Addyi" vertreibt.

Verhältnismäßig geringe Nebenwirkungen

Leider kommt auch Addyi, wie das Generikum des indischen Pharmakonzerns Centurion Remedies heißt und das auf denselben Wirkstoff setzt, nicht ohne unerwünschte Nebenwirkungen daher. Zu den am häufigsten auftretenden Beschwerden zählen Müdigkeit, Schwindelanfälle und Übelkeit. Gelegentlich komme es zu Schlaflosigkeit, Schmerzen im Bauchbereich, Angstzuständen, Trockenheit des Mundes, Verstopfungen, nächtlichem Harndrang und Stress. Außerdem steigert Flibanserin das Risiko einer plötzlichen Bewusstlosigkeit, die allerdings nach kurzer Zeit ohne Behandlung und von alleine wieder verschwindet. 

Wird Fliban / Addyi in Kombination mit Serotonin-Wiederaufnahmehemmern (dazu zählt auch die Szenedroge Extasy), der Antibabypille oder Alkohol eingenommen, verstärken sich die Nebenwirkungen erheblich. 

Keine Bedarfsanwendung

Fliban / Addyi unterscheidet sich von anderen luststeigernden Medikamenten wie Lovegra vor allem darin, dass es nicht nach Bedarf genommen wird, sondern innerhalb von acht Wochen täglich einmal vor dem Schlafengehen eingenommen wird. Auch setzt die Wirkung nicht wie bei anderen Potenzmitteln für die Frau sofort ein, sondern erst drei bis sechs Wochen nach der ersten Einnahme bei regelmäßiger Anwendung.

Allerdings ist das Medikament nicht für alle Frauen gemacht und man sollte sich vor der ersten Einnahme mit seinem Frauenarzt darüber unterhalten, ob nicht mögliche Kontraindikationen vorliegen. So dürfen beipielsweise Patientinnen, die an einer Nierenerkrankung leiden, Herz-Kranzgefäßkrankheiten haben oder stillende Mütter das Päparat auf keinen Fall anwenden. 

Kunden müssen auf das Internet ausweichen

Für den europäischen Markt gibt es genauso wenig eine Zulassung wie für den deutschen. Daher ist Fliban / Addyi auch mit einem Rezept aus einer Online-Klinik für Deutsche nicht legal zu bekommen. Wer den Umweg über das Internet wählt und in einer der zahlreichen Online-Apotheken bestellt, macht sich der Einfuhr nicht zugelassener Medikamente schuldig und muss möglicherweise mit unangenehmen Fragen vom deutschen Zoll rechnen.

Fazit

Fliban / Addyi kann Frauen dabei helfen, ein erfüllteres Sexualleben zu führen. Bis zu 60 Prozent der Anwenderinnen berichteten in klinischen Studien von positiven Ergebnissen, während die unerwünschten Nebenwirkungen verhältnismäßig gering ausfielen. Dass die Pille aber wirklich Lust auf mehr Sex macht, ist bis heute nicht bewiesen. 

Mehr Produkte ansehen

Viagra online kaufen
★★★★★
★★★★★

Viagra ist ein Medikament von Pfizer Limited und wird zur Behandlung von Erektionsstörungen verschrieben.

Cialis online kaufen
★★★★★
★★★★★

Cialis ist ein Medikament der Lilly Deutschland GmbH, das zur Behandlung von Erektionsstörungen verschrieben wird.

Kamagra online kaufen
★★★★★
★★★★★

Hochwirksames Potenzmittel bei Erektionsstörungen, welches legal ohne Rezept online bestellt werden kann!

Levitra online kaufen, rezeptfrei
★★★★★
★★★★★

Levitra  ist ein Medikament von Bayer HealthCare und wird zur Behandlung von erektiler Dysfunktion vorgeschrieben....